Organic aronia BG | Biolandwirtschaft
Organic aronia BG | BiolandwirtschaftOrganic aronia BG | BiolandwirtschaftOrganic aronia BG | BiolandwirtschaftOrganic aronia BG | Biolandwirtschaft

Was ist BIO

In dem heutigen schnelllebigen Jahrhundert, in der Zeit vom verrückten Gerangel, um mehr und schneller zu gewinnen, in der Zeit von dem wissenschaftlichen Fortschritt und der intensiven Landwirtschaft, die die wachsende Bevölkerung der Erde ernähern solle, scheint es, als ob es keinen Platz mehr für eine traditionelle Landwirtschaft gäbe. Aber die Eile und die Versuche, mit wenig Arbeit viel zu erreichen, spiegeln sich in der Qualität unserer Lebensmittel wider. Immernoch "man ist das, was man isst". Wärend das 20. Jahrhundert mit dem Einfluss der modernen Chemie bemerkt wurde, versucht man in den 21. Jahrhundert zu dem alten Lebensmittelqualität zurückzukehren. Die Lust an das Fast Food ersetzt sich allmächlich von der Freude an das Slow Food (Slow Food). Und was für Freude kann man in einer rasch gewachsenen und mit Zwang erreiften Tomaten finden? Deshalb müssen wir in unserem Essen das Wort "chemisch" mit "organisch" ersetzen.
BIO kann auch das Logo unserer Landwirtschaft sein: Bulgarisch Ideal Organisch...:) "Bio" oder "organisch" außer des Wortspiels erklären den besonderen Qualität der landwirtschaftlichen Produktion, die ohne die Verwendung von Düngemitteln oder Pestiziden - Herbizide, Fungizide hergestellt ist. "Bio" oder "organisch" bezeichnet die Reinheit von Chemikalien.

Vorteile

Die Biolandwirtschaft ist die Weise, auf die organische Landwirtschaftproduktion produziert werden kann. Da man keine Herbizide verwenden muss, braucht man die Unkräuten mechanisch zu entwerfen. Es gibt einen Platz für die Zugmaschine, aber die Handarbeit ist auch viel. Der Kampf mit den Schädlingen ist auch eine Handarbeit, man kann auch pfiffige Geräte und Kräutertränke verwenden.
Die Biolandwirtschaft ist bestimmt keine langweilige und routinemäßige Arbeit. Es ist ein Feld, das Kreativität der Bauern fördert, ein Ort, wo der Mensch seinen gottgegebenen Übermacht gegenüber den anderen Schöpfungen ausdrücken kann und soll.
Die biologische Landwirtschaft:
  1. Stoppt den Einsatz von chemischen Produkten wie synthetischen Düngemitteln fur den Boden, Pflanzenschutzmitteln (Pestiziden) oder Wachstumshormonen beim Viehzucht.

  2. Verwendet mäßig die Nährstoffe im Boden, verbessert die Bodenstruktur und die Fruchtbarkeit, schützt die Umwelt.

  3. Effektive Benutzung von Wasser-, Boden-, Pflanz- und Tierressourcen; benutzt werden auch die natürlichen, lokalen und erneuerbaren Ressourcen.

  4. Gibt Möglichkeit für Bewahrung der biologischen Vielfalt. Man kann mehr als eine Art von Pflanzen anpflanzen(z.B. Bereichen zwischen den Aroniazeilen können mit Melonen, Wassermelonen, Bohnen und s.w. angepflanzt werden).


*This website is using cookies!